Vertraue dir selbst

Die Lösung eines Problems ist in jedem Menschen bereits vorhanden. Nicht enden wollende Gedanken lenken uns jedoch ständig vom Wesentlichen ab. Wir vertrauen nicht auf unsere Bedürfnisse und unser Gefühl. Die Fokussierung auf unsere Bedürfnisse und unsere Werte, also auf das, was uns im Leben wirklich wichtig ist und uns antreibt, kann uns helfen, diese Lösungen zu finden. Innehalten, in sich horchen, bemerken, was da ist und wie Gedanken kommen und gehen – dies erlebe ich als wegweisend und stärkend für die eigene Entwicklung der Persönlichkeit. Übungen zur Achtsamkeit und aus dem Yoga fließen daher in meine Arbeit mit ein: den Atem wahrnehmen, die Lebendigkeit in uns spüren.

Sei achtsam

In unserer schnelllebigen Zeit ist die zwischenmenschliche Kommunikation eine der größten Herausforderungen. Missverständnisse und verbale Verletzungen passieren oftmals unbewusst. Mir liegt am Herzen, die Person in ihrem jeweiligen Kontext und in ihrem sozialen Umfeld zu betrachten, sie zu begleiten und Worte bewusster und achtsamer zu wählen.

Nehme dich wahr

Unsere Emotionen geben uns meistens bereits die Antworten auf unsere Fragen – wenn wir sie wahrnehmen und ernst nehmen würden. Den Blick mehr auf unsere Emotionen zu lenken und das Vertrauen in sie zu stärken, ist ein wesentlicher Bestandteil meines beruflichen wie auch privaten Lebenswegs. Ich lade dazu ein, sich in Beratungs- oder Therapiegesprächen darauf einzulassen, das Gefühl hinter den Worten wieder wahrzunehmen.